Robert Mischke

My feedback

  1. 258 votes
    Vote
    Sign in
    Check!
    (thinking…)
    Reset
    or sign in with
    • facebook
    • google
      Password icon
      Signed in as (Sign out)
      You have left! (?) (thinking…)
      5 comments  ·  General  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
      Robert Mischke supported this idea  · 
    • 43 votes
      Vote
      Sign in
      Check!
      (thinking…)
      Reset
      or sign in with
      • facebook
      • google
        Password icon
        Signed in as (Sign out)
        You have left! (?) (thinking…)
        9 comments  ·  General  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
        Robert Mischke commented  · 

        Werden die nicht eingestellt?

        Robert Mischke commented  · 

        Nochmal wenig anders gedacht: Man könnte das in eine Richtung Social-Entrepreneurship bringen. Sozial, weil ja Gutes getan wird. Entrepreneurship weil auch Gutes tun den einen oder anderen Kostenfaktor hat. In einem ersten Schritt könnte ein Business-Model beschrieben werden, dass auch öffentlich gemacht sein sollte.
        Zu den Zertifizierungen. Das könnte so wie die Bewerbung für das Clean-Code Praktikum sein. Derjenige der sich zertifizieren möchte, muss ein Programm entwickeln, einen Blog-Post schreiben und zusätzlich einem vertrauenswürdigen Dritten beweisen, dass er kodieren kann und die Prinzipien kennt und auch umsetzten kann. Von den vertrauenswürdigen Dritten die zertifizieren dürfen sollte es nicht zu viele geben. Die Bewerbung sollte informell sein. Die Liste der zertifizierten öffentlich. Für den Anfang sollten nur wenige zertifiziert werden. Statt Zertifizierungen könnte man auch Abzeichen verteilen. Zertifizierung hat für mich immer einen schlechte Beigeschmack. Die einzigen die üblicherweise bei so etwas gewinnen sind die Zertifizierer. Ich fände wichtig, dass für kein Geld fließen darf.
        Jede Zertifizierung sollte individuelle sein, aber auch dokumentiert werden. Derjenige der zertifiziert wurde sollte zustimmen, dass die Zertifizierungsnotizen veröffentlicht werden.

        Robert Mischke supported this idea  · 
        Robert Mischke commented  · 

        Das wäre eine hübsche Möglichkeit eine soziokratische Struktur zu bilden.

        Evangelist zu sein, ist ja eine aktive Werbungstätigkeit mit Außenwirkung. Ihr könntet ja mal überlegen wen Ihr da ins Boot holen würdet. Ein öffentliche Liste von Vorschlägen könnte auch helfen.

        Man muss es ja mit personellem Wachstum nicht gleich überstürzen. Eine Person die auch konkrete Aufgaben übernimmt und in und für die Richtung CCD denkt, könnte erst mal genügen.

        Ein andere Weg wäre es Job-Descriptions zu verfassen. A la, wir suchen:
        - Einen technischen Schreiber (X-Jahre Erfahrung, flüssig in X und Y)
        - Einen Designer, Webmaster
        - Einen Trainer,
        - Einen Koordinator
        etc.

        Die Jobs wären unbezahlt, aber die Aufgaben müssen trotzdem erfüllt werden. Im Job Profile müsste dann auch stehen wie viele Stunden man sich commiten muß. Bzw. was zu leisten ist.

        Wie gesagt das ganze kann man gut soziokratisch aufziehen, wobei der Fürhungskreis Stefan und Du wären + die Kopplungspersonen.

      • 18 votes
        Vote
        Sign in
        Check!
        (thinking…)
        Reset
        or sign in with
        • facebook
        • google
          Password icon
          Signed in as (Sign out)
          You have left! (?) (thinking…)
          2 comments  ·  General  ·  Flag idea as inappropriate…  ·  Admin →
          Robert Mischke commented  · 

          Ich dachte es geht explizit nicht um eine Wertigkeit der Prinzipien?

        Feedback and Knowledge Base